Claudia Nothaft rückt für Susanne Köhler in den Gemeinderat nach

Aus beruflichen Gründen, die eine teilweise Verlagerung des Lebensschwerpunkts erfordern, scheidet die Grüne Gemeinderätin und Referentin für Ortsentwicklung Susanne Köhler Ende Juni aus dem Gautinger Gemeinderat aus. Ihre Nachfolgerin ist Claudia Nothaft aus Oberbrunn, die bei der Gemeinderatswahl 2020 auf Position 7 der Grünen Liste für den Gemeinderat kandidierte. Die Rolle der Referentin für Ortsentwicklung und den Sitz von Susanne Köhler im Bauausschuss soll die Grüne Gemeinderätin und Fraktionssprecherin Annette Derksen übernehmen. Claudia Nothaft wird deren Sitz im Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss einnehmen.

Claudia Nothaft lebt mit ihrer Familie in Oberbrunn. Sie repräsentiert junge Familien und die dörflichen Ortsteile in unserer Gemeinde. Claudia Nothaft ist 46 Jahre alt, ausgebildete Bankkauffrau und Mutter von drei Kindern.

Heinz Moser, Fraktionssprecher der Grünen im Gautinger Gemeinderat: „Wir bedauern das Ausscheiden von Susanne Köhler sehr. Mit ihrer Fachkenntnis, Erfahrung und Energie hat sie als Gemeinderätin und als Referentin für Ortsentwicklung einen großen Beitrag für unsere Gemeinde geleistet. Dafür bedanken wir uns bei ihr herzlich. Mit Claudia Nothaft kommt eine Nachrückerin in den Gemeinderat, die unser Team hervorragend komplettieren und auch wieder zusätzliche Kompetenzen und Schwerpunkte einbringen wird. Annette Derksen würde als neue Referentin die Arbeit von Susanne Köhler für eine ganzheitliche Ortsentwicklung weiter vorantreiben.“

 

Claudia Nothaft

Neuste Artikel

Tempo 30 in der Römerstraße

Klimapolitische Tour durch Gauting am Sonntag 19.09.2021, 13.00 Uhr

Einladung zur offenen Fraktionssitzung, Freitag, 17.09.2021, 18:00 Uhr im Treffpunkt Stockdorf

Ähnliche Artikel